"artverknallt" - auf der art Karlsruhe 2011

    Die Verleihung des „red dot awards“ für "Kwatsch & Kaos = Kunst *sms Duchamp an Kahnweiler" mit der Standkonzeption für die art Karlsruhe 2010 war natürlich Verpflichtung und Ansporn zugleich auch in 2011 eine herausragende Konzeption zu präsentieren.
     
    Und es gelang – „bei der Eröffnung und den darauffolgenden Tagen hatten wir den meist besuchten Stand auf der Messe. ... Die Fragen waren meistens in Verbindung mit dem Design des Standes und vor allem welche Galerien bei diesem kreativen Verband Mitglieder sind. Wie man sehen konnte, wurden auch alle Luftballons verteilt, die Leute waren verrückt danach. Und ebenso nach den Bleistiften.... Ich habe am letzten Tag ab 16.30 Uhr die Besucher die Luftballons platzen lassen ... anschließend kamen Kinder vorbei und ich habe sie einfach alle übrigen Luftballons platzen lassen. Die Leute kamen in Strömen in die Halle, um den Kindern zu zusehen, weil es richtig lustig und verrückt war. ...“  
    Ein kleiner Auszug aus dem Resümee von Mariya Andreeva
     
    „artverknallt“, total verknallt in die Kunst, Luftballons mit spitzen Bleistiften knallen zu lassen war wiederum die Idee von Lejla Mundjehasic in Zusammenarbeit mit dem Vorstand.  Eine Kampagne ästhetisch und heiter umgesetzt von ihr, der Ideengeberin, mit Unterstützung von Mariya Andreeva, unserer aussergewöhnlich engagierten Standbetreuerin. Ein großes Dankeschön an unsere beiden Akteurinnen für diesen „durchgeknallten“ gelungenen Messeauftritt.